BZV Stieghorst: Längere Öffnungszeiten für Bürgerberatung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Strauch   
Freitag, den 31. März 2017 um 18:03 Uhr

Bezirksvertretung positioniert sich gegen Paprika Koalition

 

Hans-Dietmar-Hoelscher-klLINKEN-Antrag zur Wiedereinführung längerer Öffnungszeiten in der Bürgerberatung Hillegossen mit großer Mehrheit angenommen

 

Zum Erfahrungsbericht der Auswirkungen der Kürzungsmaßnahmen (von ehemals 24 Stunden auf 6 Stunden) in der Bürgerberatung Hillegossen stellte Hans-Dietmar Hölscher, Bezirksvertreter der LINKEN, in der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Stieghorst, einen Antrag auf Wiedereinführung der alten Öffnungszeiten.

 

 

Dieser Antrag wurde bei zwei Enthaltungen (Grüne) mit 15 JA-Stimmen angenommen. Viele BezirksvertreterInnen übten deutliche Kritik an dem vorgelegten Erfahrungsbericht der Verwaltung.


Die von Dezernent Udo Witthaus (SPD) geäußerte "Einschätzung" "Die Bürger haben sich ohne Probleme umorientiert. Es sind keine gravierenden Kundenbeschwerden bekannt geworden." (NW, 23. 3. 2017) wurde heftig kritisiert.

 

 

Einen zusätzlichen Nachmittagstermin für Berufstätige ist das Mindeste, was die BezirksverteterInnen von Oberbürgermeister Clausen nun erwarten.

 

 

Hans-Dietmar Hölscher / BZV Stieghorst DIE LINKE