Veranstaltung: Zukunft der Rente PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Mai 2017 um 00:00 Uhr

Zukunft der Rente -  Alternativen zu drohender Altersarmut 

1.mai2015c12. Juni 2017 (Montag) um 19.00 Uhr Ravensberger Park, VHS, Murnausaal 

Vortrag und Diskussion mit Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher Bundestagsfraktion DIE LINKE 


Jahrelang wurde den Bürger*innen erzählt, gute und auskömmliche Renten seien nicht mehr finanzierbar. Aus diesem Grund müsste das Leistungsniveau der Rente sinken, die Versicherten müssten mehr privat vorsorgen und das Rentenalter steigen.

 

Die Rentenpolitik von Rot-Grün bis Schwarz-Gelb war darauf ausgerichtet, die Rentenbeiträge für die Unternehmen stabil zu halten und das Rentensystem zu Gunsten der Versicherungskonzerne zu privatisieren.

 

 

Den Versicherten bescherte sie klaffende Lücken in ihrer Alterssicherung und größere Lasten, weil sie die Kosten ihrer Alterssicherung zunehmend alleine schultern müssen. Die gesetzliche Rente wurde systematisch schlecht geredet!

 

Eine neue Welle der Altersarmut kommt auf uns zu, wenn nicht gehandelt wird. Selbst Menschen mit mittleren Einkommen werden in Zukunft nur noch schwer auf Renten oberhalb der Grundsicherung im Alter kommen.

 

Das ist sozialpolitisch eine Katastrophe, untergräbt die Akzeptanz des öffentlichen Versicherungssystems und leistet seiner Zerschlagung Vorschub. Doch diese Politik ist nicht alternativlos!

 

 

Gute Renten sind auch in Zukunft machbar und bezahlbar. Wie das gehen könnte, das zeigt DIE LINKE mit ihrem Rentenkonzept.

 

 

Nähere Informationen auf der Veranstaltung und auf der Homepage des rentenpolitischen Sprechers DIE LINKE, MdB Matthias W. Birkwald:

www.matthias-w-birkwald.de