Aktuelle Pressemeldungen
Florian Straetmanns stellt "Der junge Karl Marx" vor PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. März 2017 um 00:00 Uhr

 

filmjungekarlmarx

Wir laden zur Premiere des Films DER JUNGE KARL MARX ein.

Weiterlesen...
 
DIE LINKE Bielefeld verurteilt Anschlag auf Moschee PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 10. Februar 2017 um 13:14 Uhr

DIE LINKE Bielefeld verurteilt den feigen Anschlag auf die bosniakische Moschee an der Ziegelstraße. Nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass dabei keine Menschen ums Leben gekommen sind. Noch ist über die Täter nichts bekannt und wir wissen nicht, ob der Anschlag in einem Zusammenhang mit den fremdenfeindlichen Tendenzen im Land steht. Wir fordern, dass die Polizei in allen Richtungen ermittelt.

 

Doch wir nehmen die Tat und den fremdenfeindlichen Brief zum Anlass zu betonen: Wir wehren uns gegen die von rechten Kräften betriebene Ausgrenzung von Muslimen und anderen Bevölkerungsgruppen!

 

Weiterlesen...
 
Wahl des Bundestagskandidaten PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 11:15 Uhr

 Friedrich Straetmanns kandidiert für DIE LINKE zur Bundestagswahl

friedrichAuf der Mitgliederversammlung am 18.01. wurde Friedrich Straetmanns zum Direktkandidaten im Wahlkreis Bielefeld/Gütersloh II gewählt.

 

 

Friedrich Straetmanns zu seinen inhaltlichen Beweggründen:

 

Ich trete im Bundestagswahlkampf insbesondere für meine Partei an, um dem Thema „ soziale Gerechtigkeit“ den Stellenwert zu geben ,der ihm zukommt.

 

In meiner täglichen Arbeit als Richter am Sozialgericht sehe ich die Folgen des jahrelangen Sozialabbaus in Deutschland. Arbeitnehmer müssen in der Realität mit sinkenden Renten nach langem Arbeitsleben auskommen. Das ist nach meinem Urteil Folge der verfehlten Sozialpolitik der großen Parteien wie CDU/ CSU, SPD und Grüne.

Weiterlesen...
 
Wahl des Bundestagskandidaten PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 06:53 Uhr

Wahl des Bundestagsdirektkandidaten und Delegierte zu Parteigremien.

Mitgliederversammlung der LINKEN am Mittwoch, 18.01. um 19 Uhr in der Bürgerwache, Rolandstr. 16


Friedrich-Straetmanns-grDie Mitglieder der LINKEN wählen ihren Direktkandidaten für den Wahlkreis Bielefeld/Gütersloh II.

Als Kandidat steht Friedrich Straetmanns (Bild) zur Wahl. Er hat bereits im März 2016 von den LINKEN OWL Kreisverbänden das Votum für die Kandidatur für einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste zur Bundestagswahl bekommen.

Friedrich Straetmanns (55 Jahre), Richter am Sozialgericht Detmold, sieht die soziale Gerechtigkeit als Schwerpunkt seiner politischen Arbeit an. Dazu gehören insbesondere auskömmliche Einkommen und Renten für alle, eine höhere Besteuerung von Spitzen- und Kapitaleinkommen aber auch eine aktive Friedenspolitik.

Die Anmeldung von weiteren Kandidaturen für das Direktmandat sind bis zur Versammlung möglich.

Desweiteren werden auf der Versammlung Delegierte für den Landesparteitag, den Landesrat und die Vertreter*innenversammlung zur Aufstellung der Landesliste gewählt.

Weiterlesen...
 
Ein gutes neues Jahr PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. Januar 2017 um 16:31 Uhr

neuesjahrdielinke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier: Dietmar Bartsch, DIE LINKE: 2017 wird ein besonderes Jahr!

 

 
Landesliste der NRW-Linken beschlossen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. Dezember 2016 um 08:50 Uhr

Barbara Schmidt auf aussichtsreichen Listenplatz

parteitagdsseldorfDie NRW-Linke hat am Wochenende in Düsseldorf ihre Liste für die Landtagswahlen im kommenden Jahr aufgestellt. Auf den aussichtsreichen Listenplatz 7 wählten die rund 220 Delegierten die Dipl.-Soziolgin und Historikerin Barbara Schmidt (62), Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bielefelder Rat.

 

„In Nordrhein-Westfalen wächst die Armut und besonders die Kinderarmut. Und es wächst die Armut der Kommunen, als deren Folge auch soziale Leistungen gestrichen werden. In diesem Land mit so vielen wirklich Reichen ist die öffentliche und private Armut eine Schande! Wir wollen den gesellschaftlichen Reichtum umverteilen, damit wir in den Kommunen keine sozialen Leistungen mehr streichen müssen““, so Schmidt.

Weiterlesen...
 
DIE LINKE – Wahl der Landesliste PDF Drucken E-Mail
Montag, den 05. Dezember 2016 um 19:37 Uhr

Barbara Schmidt kandidiert für Listenplatz 7

20131120 oberbuergermeisterkandidatin baraba schmidt  by m benni stiesch 0017bAm 10./11. Dezember wählt DIE LINKE in Düsseldorf ihre Kandidat*innen für die Landesliste zur Landtagswahl.  Für den aussichtsreichen 7. Listenplatz kandidiert Barbara Schmidt, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bielefelder Rat.  

 

Barbara Schmidt ist Direktkandidatin im Wahlkreis Bielefeld I. Die sieben LINKEN Kreisverbände in Ostwestfalen-Lippe haben ihr ein Votum für die Kandidatur gegeben. Barbara Schmidt liegt bei ihrer Kandidatur die ausreichende Finanzierung der Kommunen besonders am Herzen: „Statt für mehr Einnahmen zu sorgen wird gekürzt und Aufgaben gestrichen. Die Personalausstattung in den Kindertagesstätten wird nicht den Bedarfen angepasst, die Finanzierung der Frauenhäuser ist unsicher, aus dem Denkmalschutz hat sich das Land verabschiedet.“ so Barbara Schmidt.

Weiterlesen...
 
Ja zum Hochbahnsteig in Brackwede PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 17:51 Uhr

Ja zum Hochbahnsteig in Brackwede

Brigitte Varchmin-klDIE LINKE Bielefeld hat sich auf der Mitgliederversammlung am 22.11 einstimmig für die Unterstützung des Aufrufs „Hochbahnsteig – hier und jetzt“  ausgesprochen.

  

Aufruf: Hochbahnsteig – hier und jetzt

Seit 20 Jahren wird über einen Hochbahnsteig im Brackweder Zentrum diskutiert. Wir finden inzwischen Sätze wie „Wir sind ja für einen barrierefreien Zugang zur Stadtbahn, aber ..." unerträglich. Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Gesetze zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen verlangen Barrierefreiheit. Das Personenbeförderungsgesetz schreibt vor, dass Busse und Bahnen bis 2022 barrierefrei zugänglich sein müssen. Welche Konsequenzen hat das? In der Brackweder Hauptstraße bisher keine. Die Erreichbarkeit von sozialen Einrichtungen, Ärzten und Geschäften im Brackweder Zentrum ist aber für viele Menschen nicht gegeben, solange es keinen zentralen Hochbahnsteig gibt. Die berechtigten Interessen behinderter Menschen rangieren ganz hinten. Private, geschäftliche oder ästhetische Belange scheinen wichtiger zu sein. Wir meinen: Eine solidarische Gesellschaft sieht anders aus.

Hier: Gesamter Aufruf und Online Unterzeichnung

 

Weiterlesen...
 
Diese Türkei ist kein Partner für Europa PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 04. November 2016 um 14:28 Uhr

Presseerklärung zur Lage in der Türkei 

Friedrich-Straetmanns-grMit der Festnahme der Führungsspitze der Oppositions-Partei HDP (Demokratische Partei der Völker) hat Erdogan sein antidemokratisches Selbstverständnis gezeigt. Zugleich ist die Verantwortung der deutschen Politik für den antidemokratischen Kurs der Türkei offensichtlich.



Frau Merkel hat mit ihrer Außenpolitik, die einer Unterwerfung unter die türkische Regierung gleichkommt, Erdogan international hoffähig gemacht und damit zugleich in der Türkei schwersten innenpolitischen Schaden angerichtet.

 

Ich fordere die Kanzlerin auf, sofort die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zur EU abzubrechen, sich massiv für die politisch Verfolgten in der Türkei einzusetzen und bei fehlendem Erfolg Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei zu verhängen.

Diese Türkei ist kein Partner für Europa, die türkische und kurdische Bevölkerung der Türkei ist es dagegen sehr wohl !



Friedrich Straetmanns, Bundestagskandidat der LINKEN in OWL

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL