Aktuelle Pressemeldungen
Ein gutes neues Jahr PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. Januar 2017 um 16:31 Uhr

neuesjahrdielinke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier: Dietmar Bartsch, DIE LINKE: 2017 wird ein besonderes Jahr!

 

 
Landesliste der NRW-Linken beschlossen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. Dezember 2016 um 08:50 Uhr

Barbara Schmidt auf aussichtsreichen Listenplatz

parteitagdsseldorfDie NRW-Linke hat am Wochenende in Düsseldorf ihre Liste für die Landtagswahlen im kommenden Jahr aufgestellt. Auf den aussichtsreichen Listenplatz 7 wählten die rund 220 Delegierten die Dipl.-Soziolgin und Historikerin Barbara Schmidt (62), Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bielefelder Rat.

 

„In Nordrhein-Westfalen wächst die Armut und besonders die Kinderarmut. Und es wächst die Armut der Kommunen, als deren Folge auch soziale Leistungen gestrichen werden. In diesem Land mit so vielen wirklich Reichen ist die öffentliche und private Armut eine Schande! Wir wollen den gesellschaftlichen Reichtum umverteilen, damit wir in den Kommunen keine sozialen Leistungen mehr streichen müssen““, so Schmidt.

Weiterlesen...
 
DIE LINKE – Wahl der Landesliste PDF Drucken E-Mail
Montag, den 05. Dezember 2016 um 19:37 Uhr

Barbara Schmidt kandidiert für Listenplatz 7

20131120 oberbuergermeisterkandidatin baraba schmidt  by m benni stiesch 0017bAm 10./11. Dezember wählt DIE LINKE in Düsseldorf ihre Kandidat*innen für die Landesliste zur Landtagswahl.  Für den aussichtsreichen 7. Listenplatz kandidiert Barbara Schmidt, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bielefelder Rat.  

 

Barbara Schmidt ist Direktkandidatin im Wahlkreis Bielefeld I. Die sieben LINKEN Kreisverbände in Ostwestfalen-Lippe haben ihr ein Votum für die Kandidatur gegeben. Barbara Schmidt liegt bei ihrer Kandidatur die ausreichende Finanzierung der Kommunen besonders am Herzen: „Statt für mehr Einnahmen zu sorgen wird gekürzt und Aufgaben gestrichen. Die Personalausstattung in den Kindertagesstätten wird nicht den Bedarfen angepasst, die Finanzierung der Frauenhäuser ist unsicher, aus dem Denkmalschutz hat sich das Land verabschiedet.“ so Barbara Schmidt.

Weiterlesen...
 
Ja zum Hochbahnsteig in Brackwede PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 17:51 Uhr

Ja zum Hochbahnsteig in Brackwede

Brigitte Varchmin-klDIE LINKE Bielefeld hat sich auf der Mitgliederversammlung am 22.11 einstimmig für die Unterstützung des Aufrufs „Hochbahnsteig – hier und jetzt“  ausgesprochen.

  

Aufruf: Hochbahnsteig – hier und jetzt

Seit 20 Jahren wird über einen Hochbahnsteig im Brackweder Zentrum diskutiert. Wir finden inzwischen Sätze wie „Wir sind ja für einen barrierefreien Zugang zur Stadtbahn, aber ..." unerträglich. Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Gesetze zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen verlangen Barrierefreiheit. Das Personenbeförderungsgesetz schreibt vor, dass Busse und Bahnen bis 2022 barrierefrei zugänglich sein müssen. Welche Konsequenzen hat das? In der Brackweder Hauptstraße bisher keine. Die Erreichbarkeit von sozialen Einrichtungen, Ärzten und Geschäften im Brackweder Zentrum ist aber für viele Menschen nicht gegeben, solange es keinen zentralen Hochbahnsteig gibt. Die berechtigten Interessen behinderter Menschen rangieren ganz hinten. Private, geschäftliche oder ästhetische Belange scheinen wichtiger zu sein. Wir meinen: Eine solidarische Gesellschaft sieht anders aus.

Hier: Gesamter Aufruf und Online Unterzeichnung

 

Weiterlesen...
 
Diese Türkei ist kein Partner für Europa PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 04. November 2016 um 14:28 Uhr

Presseerklärung zur Lage in der Türkei 

Friedrich-Straetmanns-grMit der Festnahme der Führungsspitze der Oppositions-Partei HDP (Demokratische Partei der Völker) hat Erdogan sein antidemokratisches Selbstverständnis gezeigt. Zugleich ist die Verantwortung der deutschen Politik für den antidemokratischen Kurs der Türkei offensichtlich.



Frau Merkel hat mit ihrer Außenpolitik, die einer Unterwerfung unter die türkische Regierung gleichkommt, Erdogan international hoffähig gemacht und damit zugleich in der Türkei schwersten innenpolitischen Schaden angerichtet.

 

Ich fordere die Kanzlerin auf, sofort die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zur EU abzubrechen, sich massiv für die politisch Verfolgten in der Türkei einzusetzen und bei fehlendem Erfolg Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei zu verhängen.

Diese Türkei ist kein Partner für Europa, die türkische und kurdische Bevölkerung der Türkei ist es dagegen sehr wohl !



Friedrich Straetmanns, Bundestagskandidat der LINKEN in OWL

Weiterlesen...
 
Diskussion Landtagswahlprogramm PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Landtagswahlprogramm 2017 - Änderungsanträge

linke logoDIE LINKE diskutiert über ihr Programm zur Landtagswahl. Uns bewegt die Frage: "Was tun?" Was muss passieren, damit es in NRW gerecht und sozial zugeht?

 

Das Wahlprogramm wird auf dem Landesparteitag in Essen am 05./06. November diskutiert und verabschiedet werden.

 

Auf der Mitgliederversammlung der Bielefelder LINKEN am 19.10.16 wurden folgende Änderungsanträge diskutiert und beschlossen: 

Weiterlesen...
 
DIE LINKE: Landtagswahl 2017 – Wahl des Direktkandidaten PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 15. Oktober 2016 um 10:49 Uhr


Bernd Vollmer ist Kandidat der LINKEN im Wahlkreis 94
Für eine Zukunft der ländlichen Regionen

wahlversammlung-wk-34-bernd-vollmerBernd Vollmer wurde auf der Wahlversammlung in Steinhagen als Kandidat der LINKEN im Wahlkreis 94 gewählt. Der Wahlkreis umfasst die Bielefelder Stadtbezirke Dornberg und Jöllenbeck, sowie die Gütersloher Bezirke Werther, Borgholzhausen, Halle, Steinhagen und Versmold.

 

Bernd Vollmer, 65 Jahre, ist Bielefelder Bezirksvertreter in Dornberg, Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss und in Kommissionen beim Regionalrat. Er arbeitet als technischer Redakteur und ist Mitglied bei ver.di.

 

Als gelernter Entwicklungsplaner fordert Bernd Vollmer gleiche Lebensbedingungen in allen Teilen des Landes und eine bessere kommunale Zusammenarbeit:

"Stärker kann der Gegensatz kaum sein, während in Bielefeld Wohnungen fehlen, leiden andere Teile in Ostwestfalen-Lippe unter Bevölkerungswegzug, so minus 16 Prozent im Kreis Höxter. Vor allem die weniger werdende Infrastruktur - Schulen, KITAS, Ärzte und Lebensmittelläden – verbunden mit fehlenden Arbeitsplätzen, lassen das Land langsam ausbluten. Ein wenig attraktives Angebot im ÖPNV erschwert die Entwicklung zusätzlich. Dabei sind in der nordrheinwestfälischen Raumplanung die gleichen Lebensbedingungen in allen Teilen des Landes festgeschrieben. Anstatt hier gemeinsam über die kommunalen Grenzen hinweg zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln, steht noch immer das Konkurrenzdenken im Vordergrund."

Weiterlesen...
 
Kein Verkauf von städtischen Gebäuden PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 05:57 Uhr

Die Linke kritisiert: Stadt verkauft historisch wertvolle Gebäude auf dem Sennefriedhof

Barbara-Schmidt-klSchon lange verkauft Bielefeld Grundstücke und Gebäude, um das Stadtsäckel aufzufüllen. Nun hat der Stadtrat in der letzten Sitzung beschlossen, sogar historisch wertvolle Gebäude zu Geld zu machen, und zwar die beiden Denkmal geschützten Torgebäude des Sennefriedhofs.

 

„DIE LINKE hält diesen Verkauf für überflüssig und schädlich zugleich,“ erläutert Barbara Schmidt, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Rat der Stadt. „Die beiden Torgebäude bilden in der Eingangssituation mit Mauer, Tor und Arkaden mit dem anschließenden breiten Weg und der runden Kapelle ein einmaliges Ensemble. Die Einweihung war 1912 ein Novum, der Friedhof zählt auch gerade wegen dieses Ensembles zu den schönsten Deutschlands.“

 

Weiterlesen...
 
Kandidaten zur Landtagswahl gewählt PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 25. September 2016 um 00:00 Uhr

Landtagswahl NRW 2017 – LINKE wählt Kandidaten

 

Barbara Schmidt-klBarbara Schmidt und Florian Straetmanns sind die Kandidaten für Florian Straetmanns-kldie Bielefelder Wahlkreise zur Landtagswahl.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 21. September wurden beide mit großer Mehrheit gewählt.

Die Wahl für den gemeinsamen Wahlkreis mit Gütersloh (Dornberg, Jöllenbeck) wird im Oktober stattfinden.

 

 

 

 

Die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bielefelder Rat Barbara Schmidt kandidiert im Wahlkreis Bielefeld I (Mitte, Gadderbaum, Schildesche).

 

Barbara Schmidt ist seit 2004 Mitglied im Rat der Stadt Bielefeld. Sie vertritt Die Linke im Vorstand des Städtetages NRW. Die Diplom-Soziologin und Historikerin arbeitet als Büroleiterin in Bielefeld. Barbara Schmidt hat zuvor das Votum der LINKEN OWL Kreisverbände für die Bewerbung um einen Listenplatz zur Landtagswahl erhalten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL