Chance für Rückkauf der Stadtwerke nutzen! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 17. Februar 2009 um 18:10 Uhr

 Der Bielefelder Kreisvorstand der Partei DIE LINKE spricht sich für den Rückkauf der zu 49,9 Prozent verkauften Anteile der Stadtwerke Bielefeld aus. 

 

Die Chance aus dem vertraglichen Rückübertragungsanspruch beim damaligen Verkauf gilt es zu nutzen, um den Privatisierungswahn der letzten Jahre zumindest in diesem Bereich zu korrigieren.  Mit dem Rückkauf würden die Gewinne der Stadtwerke wieder zu 100% den Bielefelder Bürgern zu gute kommen und somit die Einnahmen der Stadt nachhaltig verbessern.

 

DIE LINKE tritt für bürgernahe und demokratisch kontrollierte Güter und Dienstleistungen der öffentlichen Daseinsvorsorge ein. Zentrale Bereiche der Grundversorgung wie Energie, Wasser, Schulen oder Krankenhäuser,  Rentensysteme oder Verkehrsbetriebe dürfen nicht Profitinteressen Einzelner unterworfen werden, sondern gehören zur öffentlichen Infrastruktur.

Pressemitteilung vom 16.02.09 zur möglichen Rekommunalisierung der verkauften Stadtwerke Anteile