Konversionsflächen für bezahlbare Wohnungen nutzen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 15:06 Uhr

DIE LINKE für bezahlbaren Wohnraum für junge Familien mit Kindern und anderen

Einwohnerantrag-2Die Schaffung von Einfamilienhäusern für junge Familien mit Kindern scheint gerade populär zu sein. Nun hat die CDU wohl im Rahmen der Landtagswahl das Thema entdeckt. Im Rahmen der Konversion – Umwandlung der militärischen durch die Briten genutzten Flächen in zivile Nutzung – will die CDU nun rund 450 Wohnungen/Häuser an junge Familien mit Kindern verkaufen lassen.

 

Zum einen missachtet sie bereits begonnene Bürgerbeteiligung zur Konversion. Zum andern ignoriert sie die Lebenssituation vieler junger Familien. In der Tat wandern viele junge Familien und Lebenspartnerschaften ins Umland ab. Der Grund aber sind weniger fehlende Einfamilienhäuser am Markt, sondern schlicht fehlende bezahlbare Wohnungen.

Weiterlesen...
 
Barbara Schmidt – unsere Kandidatin PDF Drucken E-Mail
Montag, den 08. Mai 2017 um 19:18 Uhr

Barbara Schmidt – im WDR Kandidatencheck

BaSchmidt gross quadratisch-gr3Alter: 62 / Wahlkreis Bielefeld I / Listenplatz 7 / Beruf

Diplom-Soziologin und Historikern

 

Meine Themen in der kommenden Legislaturperiode sind:

Die Leistungen der Kommunen sind grundlegend für ein soziales Miteinander. Viele Kommunen sind aber in Not und müssen wichtige soziale Leistungen kürzen oder streichen. Gerade in armen Kommunen sind Gebühren besonders hoch. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Land seiner finanziellen Verantwortung für Städte und Gemeinden nachkommt, mehr Personal für Kitas und Schulen finanziert und soziale Politik vor Ort möglich macht. Auch Kulturarbeit liegt fast ausschließlich bei den Kommunen - dabei ist es eine der wenigen hoheitlichen Aufgaben der Länder. Hier muss das Land mehr tun!

Weiterlesen...
 
Unterschriften vom Einwohnerantrag „Bezahlbares Wohnen“ übergeben PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 18:50 Uhr

11.123 Bielefelder*innen unterstützen Einwohnerantrag

 eawohnenbergabe2

Bei der Ratssitzung vergangenen Donnerstag überreichten die drei Initiatoren des Einwohnerantrags "Bezahlbares Wohnen für alle" unter lauter Unterstützung unserer Genossinnen und Genossen 11.123 Unterschriften an Oberbürgermeister Pit Clausen.

 

In über zehn Monaten führten wir zehntausende Gespräche; zeigten, dass wir an der Seite all der Menschen stehen, die seit Monaten oder gar Jahren nach einem Zuhause suchen; überzeugten viele derjenigen, die glaubten, dass Investoren den immensen Wohnungsmangel richten werden, vom Gegenteil; und stärkten uns gegenseitig bei der primären Aufgabe, die Bevölkerung Bielefelds über das jahrelang von der Politik ignorierte Problem zu informieren.

Weiterlesen...
 
DIE LINkE auf dem Stadtteilfest PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 00:00 Uhr

volkeningschule

Sonnenschein und warme Tem-peraturen lockten am Samstag, 6. Mai, zahlreiche Familien und Kinder zum 30. Stadtteilfest auf dem Schulhof der Volkeningschule.

 

Passend zu lebendigen Auftritten vom Kinderchor, Sportvereinen und Kindergartengruppen boten DIE LINKEN an ihrem Stand ein sehr gut angenommenes Wurfspiel und verteilten Luftballons, welche bald den gesamten Schulhof schmückten. 

 

Weiterlesen...
 
Wander-Partizipationspreis 2017 an Barbara Schmidt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 03. Mai 2017 um 11:51 Uhr

Wander-Partizipationspreis 2017-an-Barbara SchmidtAm Montag, 24. April 2017 fand in kleiner Runde die Weiterverleihung des Wander-Partizipationspreises an Barbara Schmidt, Fraktionsvorsitzende die LINKE statt.
„Dieser Preis ist Personen gewidmet, die sich öffentlich für Integration oder Inklusion engagieren.", Dr. Faraj Remmo, Gründer der Aktion „Danke Bielefeld". Leider konnte Dr. Faraj Remmo aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. Mit einer Telefonschaltung dankte er Barbara Schmidt für ihr Engagement u
nd ihren Einsatz.

Weiterlesen...
 
1. Mai Demonstration in Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Montag, den 01. Mai 2017 um 18:08 Uhr

 

„Wir sind viele. Wir sind eins“ lautete das Motto der DGB Kundgebungen zum 1. Mai 2017.

1.mai17a

Bundesweit haben in hunderten Städten Kundgebungen zum 1. Mai mit hundert- tausenden Teilnehmern stattgefunden.

In Bielefeld beteiligten sich Mitglieder der LINKEN, LINKSJUGEND und des Studierendenverbandes SDS an der örtlichen Kundgebung.

 

Weiterlesen...
 
1. Mai - Kundgebung und Demonstration PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 28. April 2017 um 15:40 Uhr

Internationaler Tag der Arbeit

bildgutearbeitDIE LINKE Bielefeld ruft auf, sich an der 1.-Mai-Demonstration (Beginn: 10.30 Uhr, Marktstraße) und der anschließenden Kundgebung des DGB im Ravensberger Park zu beteiligen.

 

DIE LINKE will Befristung und Leiharbeit stoppen, sie fordert eine existenzsichernde Mindestsicherung ohne Sanktionen und lehnt Hartz IV ab. DIE LINKE will Arbeit umverteilen als Alternative zu Dauerstress und Existenzangst. Wohnraum und Energie müssen bezahlbar sein. Mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit zu guten Löhnen. Ein Leben mit guten Perspektiven, ohne Angst vor Armut im Alter muss drin sein.

 

Das sind Forderung, für die wir auch am 1. Mai auf die Straße gehen.

 

Wir rufen alle Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten auf, sich an Veranstaltungen, Aktionen und Kundgebungen zu beteiligen.

 

Weiterlesen...
 
Wohnungsnot PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 27. April 2017 um 13:33 Uhr

Dringende Wohnungsnot noch immer ignoriert - Einwohner machen Druck

Friedrich Straetmanns-grDer aktuelle Wohnungsmarktbarometer wiederholt Informationen, die längst bekannt und seit Jahren ignoriert werden: die Leerstandsquote stagniert seit über einem Jahr bei 0,1 Prozent, der Markt für preisgünstigen Wohnraum ist "sehr angespannt". Bei der Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, dem Anhalten der Niedrigzinsphase und dem extremen Mangel wäre ein Baumboom zu erwarten. Die Bereitschaft von Investoren, Mietwohnungen zu bauen, wird aber auch noch in den nächsten drei Jahren spürbar nachlassen.

"Die riesige Nachfrage an Wohnraum weckt kein soziales Gemeinschaftsgefühl in Investoren, sondern verleitet viel eher zum Bau von lukrativen Immobilien, so beispielsweise die Eigentumswohnungen am Lenkwerk mit Kaufpreisen zwischen 232.000 und 452.000 Euro" erklärt Friedrich Straetmanns, Bezirksvertreter der LINKEN in Mitte und Vertretungsberechtigter des Einwohnerantrags "Bezahlbares Wohnen für alle". "Im Ergebnis herrscht bei teuren Mietwohnungen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage - im Gegensatz zum niedrigen und mittlerweile sogar mittlerem Preissegment. Dabei lebt jede/r siebte EinwohnerIn Bielefelds von sozialer Hilfe und ist somit auf Wohnraum zu Höchstmietpreisen von maximal 5,25 Euro pro Quadratmeter angewiesen."

Weiterlesen...
 
Bezahlbare Wohnungen bauen! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 26. April 2017 um 16:28 Uhr

Miethaie zu Fischstäbchen! - auch in Bielefeld!

miethai aktionWie auch schon im November 2016 ragte auch am Montag, 24.04.2017, ein 4 Meter großer Hai mit der Aufschrift "Miethaie zu Fischstäbchen" auf dem Bahnhofsvorplatz in die Luft. Bei einem Mangel von mehreren tausenden Wohnungen baute die Stadt im Jahr 2015 nur 21 neue Einheiten.


Selbst private InvestorInnen kommen nicht hinterher - die große Nachfrage verleitet zudem zum Bau von lukrativen Immobilien, so beispielsweise die Eigentumswohnungen am Lenkwerk mit Kaufpreisen zwischen 232.000 und 452.000 Euro.

Weiterlesen...
 
Florian Straetmanns Kandidatencheck PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 25. April 2017 um 16:56 Uhr

WDR Kandidatencheck mit Florian Straetmanns, Wahlkreis Bielefeld II

Florian-Straetmanns-gr
Florian Straetmanns gehört seit der Parteigründung in verschiedenen Funktionen dem Bielefelder Vorstand an und vertritt die LINKE im Kulturausschuss der Stadt Bielefeld. Florian Straetmanns arbeitet als Lehrer für Musik und Geschichte, ist Personalvertreter und gehört der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft an.

 

 Hier: WDR Kandidatencheck

 

Zu seinen politischen Zielen sagte Florian Straetmanns: "Ich werde mich dafür einsetzen, die Verkürzung des Gymnasiums auf 8 Jahre rückgängig zu machen. Schüler*innen müssen ohne Hektik lernen können. 

Weiterlesen...
 
Rücksichtsloser Arbeitsplatzabbau in Dissen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. April 2017 um 07:39 Uhr

Homann ist ein wunderbares Beispiel für den aktuellen Kapitalismus:

zeigstrkesystemKommentar von Bernd Vollmer, Landtags-Kandidat Wahlkreis 94

1991 Übernahme durch Unilever, 1998 Verkauf an Gilde Invest, 2004 Verkauf an Henderson Europe Partners, 2007 Verkauf an International Food Retail Capital (der Brötchen-Kamps!), das sogenannte operative Geschäft wird aber von der HK Food GmbH, an der eben Müller-Milch 80% der Anteile hat, betrieben.

 

In der Tat liegt die Vermutung nahe, dass hier vor allem Subventionen für einen neuen Standort die entscheidende Rolle spielen. Denn Dissen liegt günstig zu einem der am dichtesten besiedelten Räume Europas, dem Ruhrgebiet. In der Region (Münsterland) werden viele Rohstoffe produziert. Gerade OWL gilt als leistungsstarker Standort mit gutem Zukunftspotential. 

Weiterlesen...
 
Wahlkampf mit Özlem Demirel in Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 22. April 2017 um 08:03 Uhr

Alle packen im Wahlkampf mit an!

zlemsiggÖzlem A. Demirel, Spitzenkandidatin der LINKEN zur Landtagswahl, beim Unterschriftensammeln "Bezahlbares Wohnen für Alle" und Verteilen unserer Landtagswahlzeitung mit Helfer*innen auf dem Siggi.

Özlem, 32 Jahre, Politikwissenschaftlerin, kennt sich in Bielefeld gut aus, da sie hier aufgewachsen und zur Schule gegangen ist.

 

 

Das Hauptanliegen der LINKEN im Wahlkampf ist die soziale Gerechtigkeit
Über eine halbe Million Kindern leben in NRW unter der Armutsgrenze. Da kann man nicht davon sprechen, dass kein Kind zurückgelassen wird. Das Ruhrgebiet ist die Armutsregion Nummer Eins. NRW ist unter der jetzigen Landesregierung nicht gerechter geworden“ so Özlem.

Weiterlesen...
 
Bernd Vollmer im WDR Kandidaten Check PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. April 2017 um 16:56 Uhr

Bernd Vollmer aus Bielefeld tritt für die Linke im Wahlkreis 94 an:

Bernd-Vollmer-klSeine Themen in der kommenden Legislaturperiode sind ...

1. NRW muss sozialer werden
2. Der soziale Wohnungsbau muss verstärkt werden
3. Der ÖPNV und das Radwegenetz müssen verbessert       werden.

 

Hier: zum WDR Kandidaten Check

 

 

In meiner Freizeit schlägt mein Herz für...
Verkehrspolitik (Bahn), Musik (Blues & Latin), Lateinamerika

 
Skandal: Hartz 4 trotz Mindestlohn! PDF Drucken E-Mail
Montag, den 17. April 2017 um 16:44 Uhr

Mindestlohn muss zum Leben reichen


friedrichAm 1. Januar 2015 musste die Bundesregierung durch starken außerparlamentarischen Druck einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro einführen.

Er war schon damals zu niedrig und durch viele Ausnahmen (Zeitungszusteller, Arbeitslose) weich gespült worden. Zum 1. Januar 2017 ist der gesetzliche Mindestlohn zum ersten Mal um 34 Cent auf 8,84 Euro erhöht worden. Diese minimale Erhöhung reicht nicht aus!

 

Eine deutlichere Erhöhung ist notwendig! Schon heute wäre nach Berechnung der LINKEN ein Mindestlohn in Höhe von 12 Euro notwendig, um bei Vollzeit-Beschäftigung davon leben zu können.

 

Deshalb muss der Mindestlohn in größeren Sprüngen steigen und zügigauf ein existenzsicherndes Niveau angehoben werden.

Weiterlesen...
 
Nein zum Krieg - Ostermarsch in Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 15. April 2017 um 17:08 Uhr

Nein zu Krieg! „Jeder Krieg ist ein Verbrechen und löst keine Probleme“

ostermarsch2017a

Zum Ostermarsch rief die Bielefelder Friedensinitiative mit der tatkräftigen Unterstützung der LINKEN. Bielefeld am 15.04.2017 zur Demonstration gegen Krieg und für einen weltweiten Frieden auf. Dem Aufruf folgten rund 600 Menschen.

Mit einem farbenfrohen Meer aus Fahnen und der weißen Taube auf blauem Grund ließen es sich rund 600 Menschen nicht nehmen, sich für soziale Gerechtigkeit, Gleichheit und den Frieden einzusetzen.

Lautstarke Unterstützung gab es von den Trommlern der Sambistas. Die regionale Jugend war sowohl bei den Reden ‑ Alina von der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend sowie der Band Heile und Kaputt ‑ als auch unter zahlreichen Gesichtern der Demonstrantinnen und Demonstranten vertreten.

 

ostermarsch2017d

 

Die Die-In-Aktion der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges) verdeutlichte anschaulich, welche verheerenden Ausmaße eine Atombombenexplosion in Bielefeld haben würde.

Bewegend wurde es anschließend beim Vortrag einer Vertreterin von Women in Exile Bielefeld, die selbst aus Afghanistan geflüchtet ist und sich ausdrücklich gegen die Benennung Afghanistans als sicheres Herkunftsland aussprach.

 

Weiterlesen...
 
Sozial auch nach der Wahl - unsere Bielefelder Kandidaten PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 12. April 2017 um 16:32 Uhr

sahrauzlem2

Weiterlesen...
 
NRW Wahl: Zeig Stärke – Mit uns für DICH PDF Drucken E-Mail
Montag, den 10. April 2017 um 17:55 Uhr

Sahra Wagenknecht kommt nach Bielefeld

 11. Mai ab 17 Uhr am Rathaus

sahra2013Die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag Sahra Wagenknecht kommt am 11. Mai nach Bielefeld.  Vor dem Rathaus findet ab 17 Uhr eine Kundgebung mit der Spitzenkandidatin der Landesliste Özlem Alev Demirel  und den örtlichen Direktkandidaten statt.

 

„Wir freuen uns über die Unterstützung von Sahra Wagenknecht im Landtagswahlkampf. Die Kundgebung wird die zentrale Wahlkampfveranstaltung der LINKEN in Bielefeld und Umgebung sein“ so Carsten Strauch, Kreissprecher der LINKEN. 

 

Zuvor wird DIE LINKE unter dem Motto „Zeig Stärke – Mit uns für Dich“ für eine solidarischer Gesellschaft in den Straßenwahlkampf ziehen. 40.000 Wahlkampfzeitungen sollen mit ehrenamtlichen Wahlhelfern an die Bielefelder verteilt und im Straßenwahlkampf viele Gespräche mit Interessierten geführt werden.

Hier:  Wahlspot DIE LINKE

 

Weiterlesen...
 
Bezahlbares Wohnen für alle - Veranstaltung mit Frank Kuschel PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 08. April 2017 um 00:00 Uhr

Kommunaler Wohnungsbau ist möglich!

kuschelwohnenAm 30.03. stellte Frank Kuschel, kommunalpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Landtag Thüringen, im Historischen Museum die finanziellen Umsetzungsmöglichkeiten der Forderung unseres Einwohnerantrags vor.

 

Vor dem Hintergrund des immensen Bedarfs an Wohnraum in Bielefeld und dem unübersehbaren Marktversagen hält auch er das Eingreifen der Stadt durch eigene Baubetätigung für sinnvoll. Dabei macht er deutlich, dass der Bau von 3.000 Wohnungen nicht nur realistisch, sondern mit Hilfe von Fördermitteln des Landes und Rückgriffen auf die Rücklagen von Kommunalunternehmen auch finanzierbar ist. 

 

 

Unser Einwohnerantrag „Bezahlbares Wohnen“ wird jetzt von über 10.000 Bielefelder*innen unterstützt. Vielen Dank an alle Unterstützer*innen.

 

DIE LINKE fordert in NRW den Bau von 100.000 bezahlbaren Wohnungen mit dauerhafter Sozialbindung im öffentlichen Besitz

Weiterlesen...
 
NRW Wahlkampf - es geht los! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 06. April 2017 um 00:00 Uhr

FÜR EINE POLITIK, IN DER DER MENSCH IM MITTELPUNKT STEHT

 

nrwwahlplakatkleinFrieden, soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Menschenrechte sind die unverrückbaren Grundpfeiler unserer Politik.

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die den Menschen und seine Belange in den Mittelpunkt stellt. Wir wollen darüber selbstbestimmt und demokratisch entscheiden - statt uns dem Profitstreben von Wenigen unterzuordnen.


Jetzt gilt es für diese Ziele in den Wahlkampf zu ziehen. Wir wollen wieder in den Landtag, aber auch viele Gespräche führen und neue Mitstreiter*innen für eine gerechtere Gesellschaft gewinnen.

 

Hier: Das Kurzwahlprogramm

 

Hier: Über die Kampagne zur Landtagswahl 2017

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL