Wechsel in BZV Stieghorst: DIDI für WILLI PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. September 2015 um 19:50 Uhr

Dietmar Hölscher wird Nachfolger für Bezirksvertreter Willi Waidelich in Stieghorst - Wir sagen Danke Willi!

verabschiedung-willi-waidelich-mv19.08.2015

 

Einen Wechsel gibt es bei den LINKEN in der Bezirksvertretung Stieghorst.

Dietmar Hölscher übernimmt die Arbeit von Willi Waidelich, politisches Urgestein der LINKEN, der aus privaten Gründen nach Bad Pyrmont geht.

 

 

Willi Waidelich war 2005 Gründungs- und Vorstandsmitglied der WASG. Viele Bielefelder dürften ihn durch seinen unermüdlichen Einsatz an Infoständen erlebt haben.
Als 2007 die LINKE in Bielefeld entstand, war er aktiv am Aufbau der neuen Partei beteiligt.
Zwei Jahre später wurde er als Mitglied der LINKEN erstmalig in die Bezirksvertretung Stieghorst gewählt. 2014 erfolgte seine Wiederwahl. Als politischer Mensch wird er sich in Zukunft beim Kreisverband der LINKEN in Hameln engagieren.

 

 

Willi und seine Ehefrau Monika wurden mit großem Beifall von seinem Kreisverband Bielefeld auf der Mitgliederversammlung verabschiedet.

 

Mit Dietmar Hölscher, Fraktionsgeschäftsführer der LINKEN im Rathaus, wird einHans-Dietmar-Hoelscher-kl erfahrener Politiker und Gewerkschaftler Nachfolger in Stieghorst.

 

Mit der Übernahme der neuen Aufgabe verdeutlicht die LINKE, dass ihr die Entwicklung des Stadtbezirks wichtig ist. Hier liegen große Konversionsflächen, die für die Bielefelder Stadtentwicklung von enormer Bedeutung sind.

 

Er wird die erfolgreiche Arbeit der LINKEN in Stieghorst fortsetzen.

 

Bild oben: Verabschiedung von Monika und Willi auf der Mitgliederversammlung mit Carsten Strauch (links) und Barbara Schmidt (rechts).

Bild unten: Hans-Dietmar (Didi) Hölscher