Bielefelder Montagsdemo feiert Jubiläum PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 25. August 2015 um 05:29 Uhr

Glückwunsch zum 11. Jahrestag der Montagsdemo
Am Montag, 24. August, hatte die Bielefelder Montagsdemo ihr 11-jähriges Jubiläum:

 

montagsdemo1Mit Kaffee, Kuchen, Kultur und Redebeiträgen wurde das Engagement der Montagsdemonstranten gefeiert. Bei Wind und Wetter haben die Aktiven jeden Montagabend gegen die Hartz 4 Gesetze und gegen den Sozialabbau demonstriert, debattiert und protestiert.

 


Mitglieder der LINKEN gehören zu den stetigen Montagsdemonstranten oder sind bei bestimmten Gelegenheiten immer wieder vor Ort. Grund genug für DIE LINKE zum Jahrestag ein Grußwort einzubringen.

 

 

Kreissprecher der LINKEN Carsten Strauch erinnerte an den gemeinsamen Ursprung:


"Mit der Montagsdemo verbindet DIE LINKE der gemeinsame Protest gegen die Agenda 2010, die die damalige Bundesregierung aus SPD und Grünen zu Gunsten der Konzerne eingeführt hat. Wir hoffen, dass nicht noch einmal 11 Jahre Proteste notwendig sind, um Selbstverständlichkeiten wieder einzuführen.

 

 

Zu diesen Selbstverständlichkeiten gehören für uns gute und sichere Arbeitsverhältnisse, eine ausreichende soziale Mindestsicherung für alle und Renten, von denen die Menschen würdig leben können(..) Für diese Selbstverständlichkeiten werden wir weiter gemeinsam eintreten".

 

 

 

montagb271012 


Das Kulturprogramm wurde von der Schauspielerin Violetta Gomez und der Gruppe "Hartzlos" gestaltet. Besonders schön war auch das Lied "La Lega" gesungen von Anamaria in Begleitung von Peter (Bild).

"La Lega" ist ein Lied der Landarbeiterinnen - der Frauen in den Reisfelder.  Ein italienisches Lied, was vor der Zeit der Gewerkschaftsgründungen entstanden ist.

 

 

 

Bilder: oben 11 jähriges Jubiläum / unten Archivbild