Zeit innezuhalten. Zeit für Stille. PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 20. September 2018 um 09:31 Uhr

Journalist im Hambacher Forst abgestürzt und gestorben

Zeit innezuhaltenDazu sagte Lorenz Gösta Beutin, MdB: "Der Tod des Journalisten, der bei seiner Arbeit im Hambacher Forst ums Leben gekommen ist, ist ein tragischer Unglücksfall. Den Familienangehörigen und Hinterbliebenen spreche ich mein Beileid aus. 

Unser Appell an die Landesregierung in NRW und RWE ist darum: Der Polizeieinsatz im Hambacher Forst muss sofort beendet werden, um weitere Unglücksfälle zu verhindern. 

Das tragische Ereignis zeigt, dass eine Räumung von Baumhäusern in teilweise über 30 Meter Höhe ein nicht kalkulierbares Risiko ist, und zwar für alle Beteiligten. Die Räumung war von Anfang an eine Gefahr für Leib und Leben, nicht die Baumhäuser. 

Die erste Darstellung der Polizei, sie habe dem auf den Baum gekletterten Journalisten geholfen, aber nicht durch Luftkissen, Anseilung oder professionelle Begleitung durch Kletterer für seine Sicherheit gesorgt, muss restlos aufgeklärt werden."

 
DIE LINKE bei der KlimaWoche Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. September 2018 um 18:53 Uhr

Info-Stand der LINKEN zusammen mit

dem Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Info-Stand-Klimawoche2018

Schülerinnen und Schüler informierten sich bei der KlimaWoche Bielefeld am Stand der LINKEN und des Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung. Großes Interesse bestand an den Themen Klimaschutz, Ernährung, Tierschutz, Hambacher Wald und Braunkohle sowie Radverkehr.

 

Klima-woche2018-Transpi

Beim Tag der Bildung am Mittwoch, 12. September waren wir von 8 bis 15 Uhr in der Fachhochschule präsent. Das Motto unseres Info-Stands lautete: Wir wollen alternative Produktionsweisen voranbringen, die die Ausbeutung von Mensch und Natur überwinden. Unser Ziel ist der Zugang zu gesunden, umweltverträg-lichen und fair produzierten Nahrungsmitteln für alle. DIE LINKE und das Bündnis gegen die Tönnies-Erweite-rung setzen sich für Natur- und Klimaschutz und faire Arbeitsbedingungen ein. Die Verseuchung von Grund-wasser und Böden und die massiven Treibhaus-emissionen durch industrielle Massentierhaltung müssen gestoppt werden.

Weiterlesen...
 
Räumung Hambacher Forst - zynische Verhöhnung des Rechtsstaats PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 13. September 2018 um 16:27 Uhr

HambiBrandZum sofortigen Vollzug der Räumung im Hambacher Forst aus Brandschutzgründen

 

 

Die begonnene Räumung der über 50 Baumhäuser im Hambacher Forst kommentiert Hanno Raußendorf, Sprecher für Klima- und Umweltschutz im Landesvorstand der Linken NRW:

 

 

"Die Begründung für diesen überstürzten Einsatz ist eine zynische Verhöhnung des Rechtsstaats. Angeblich wäre aus Brandschutzgründen Gefahr im Verzug. Dabei hat die Polizei doch gerade erst selbst alle Feuerlöscher im Forst beschlagnahmt.

Weiterlesen...
 
Kommentar zur "Bielefelder Verkehrswende" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 05:52 Uhr

Jahnplatz nicht isoliert betrachten

Bernd Vollmer-klDer Jahnplatz ist der zentrale Bielefelder Platz. Etwa 22.000 Kfz überqueren ihn, davon 25% im Durchgangsverkehr, 60.000 Bielefelder steigen hier täglich um, davon 20.000 in Busse. Er verbindet die beiden großen Einkaufs- und Fußgänger Bereiche von Bahnhofstraße und Altstadt.

 

Er hat daher große Konfliktpotentiale, wirkt nicht als Platz sondern eher als große Straße bzw. Verkehrsachse. In der Regel bewegt man sich hier schnell vorbei, er hat keine besondere Aufenthaltsqualität. Es ist wünschenswert, hier einen zentralen Platz zu gestalten, der diesen Namen auch verdient.

Weiterlesen...
 
Stadtradeln 2018 LINKE Flitzer PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 13:39 Uhr

Jetzt beim Team "LINKE Flitzer" für das Stadtradeln anmelden!

 

AK Umwelt Radklein 5a9bfd23f5Das Team „LINKE Flitzer“ ist nun beim diesjährigen Stadtradeln angemeldet. Wenn ihr Interesse habt, meldet Euch doch dort an. Ihr könnt euch auch anonymisiert anmelden.

 

Ziel der Bielefelder Klimakampagne "Stadtradeln" ist es, gemeinsam Wege auf dem Rad zurück zu legen und damit für eine klimafreundliche Fortbewegung zu werben. Es wäre schön, wenn aus unserem Arbeitskreis viele Leute mitmachen und fleißig Kilometer eintragen. Wenn nicht wir, wer dann?

 

Weiterlesen...
 
Baumschutz für Bielefeld PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 04. Mai 2018 um 20:11 Uhr

DIE LINKE Bielefeld setzt sich für einen besseren Schutz unserer Bielefelder Bäume ein

G-Baum-GartenWir fordern den Rat der Stadt Bielefeld auf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Baumschutz-satzung einzuführen.
Bäume sind wichtig für unser Microklima und die Güte der Luft. Sie verschönern das Wohnumfeld und sind wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems.
Zusammen mit anderen sammeln wir Unterschriften, die in einer öffentlichen Aktion dem Oberbürgermeister von Bielefeld übergeben werden sollen. Alle können mitmachen. Unterschriftenlisten können herunter geladen werden.

 

G-Barbara-Schmidt-gr"Nur unter bestimmten Umständen ist ein Fällen gerechtfertigt", sagte Barbara Schmidt, Fraktions-vorsitzende der LINKEN beim Start der Unterschriften-aktion am 25. April. „Mit einer Baumschutzsatzung soll das Fällen von Bäumen ohne rechtfertigenden Grund verhindert werden."

Hier: Unterschriftenliste zum Download

Die ausgefüllten Listen können auch im Parteibüro oder Fraktionsbüro der LINKEN abgegeben werden:
- DIE LINKE. Bielefeld, August-Bebel-Str. 126, 33602 Bielefeld
- DIE LINKE. Ratsfraktion Bielefeld, Niederwall 25, 33602 Bielefeld (Erdgeschoss, Raum 14)

Weiterlesen...
 
Für einen Nationalpark in der Senne PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. April 2018 um 18:36 Uhr

LINKE in Ostwestfalen fordern den Rücktritt von Schulze-Föcking

unsere senneDie neueste Entwicklung zum geplanten Nationalpark Senne zeigt es über deutlich: Das Ministerium für Umwelt in NRW ist kein Ministerium für den Schutz der Umwelt, sondern eine verkappte Lobbyistenorganisation.

Nachdem die derzeitige Ministerin Christina Schulze-Föcking zunächst die Stabsstelle „Umweltkriminalität“ aufgelöst hat, nachdem der Betrieb ihres Ehemannes durch engagierte Tierschützer ins Zwielicht geraten war,gefährdet sie nun aus Rücksicht auf wirtschaftliche Interessen ein Juwel in Ostwestfalen-Lippe: die Senne.

Weiterlesen...
 
Kostenfreier Öffentlicher Nahverkehr PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 13:34 Uhr

Carsten-Strauch-grDIE LINKE Bielefeld unterstützt Idee eines kostenfreien Öffentlichen Nahverkehrs

„Neben dringenden ökologischen Gründen, gibt es auch dringende soziale Gründe. Ein entgeltfreies Bus- und Bahnticket bietet auch einkommensarmen Gruppen die Möglichkeit der Mobilität. Das bestehende Sozialticket ist nach wie vor zu teuer, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen", so Carsten Strauch, Kreissprecher der LINKEN in Bielefeld.

DIE LINKE hofft, dass die Ankündigung der amtierenden Bundesregierung nicht nur heiße (Abgas-) Luft ist, sondern nach jahrelangem Nichtstun ein Schritt zu einer nachhaltigen Verkehrswende darstellt. Der verhandelte Koalitionsvertrag der Groko enthält leider diesen Richtungswechsel in der Klima- und Sozialpolitik noch nicht, doch: „Einen konsequenten Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs verbunden mit einer Bewerbung von Bielefeld zu einer der Modellkommunen unterstützen wir als LINKE", betont Carsten Strauch.

Das Ticket zum Nulltarif ist keine Utopie, wie das Semesterticket für Studenten zeigt, welches durch eine solidarische Umlage ein entgeltfreies Nutzen von Bus- und Bahn für alle gewährleistet.

 
Wir haben es satt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 23. Januar 2018 um 20:29 Uhr

30.000 Menschen forderten am letzten Wochenende in Berlin

kodemoberlin5

 

Glyphosat-Ausstieg in Deutschland +++

artgerechte Tierhaltung +++ Bauernhöfe statt Agrarindustrie +++ gesundes Essen für alle +++ Dumping-Exporte stoppen!

 

Ein paar Bilder unserer OWL Teilnehmer*innen, danke an den Bund für die Organisation des Busses. 

 

 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL