Film: 10 Milliarden - wie werden wir alle satt? PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 10. März 2017 um 00:00 Uhr

filmplakat10 Milliarden -

      wie werden wir alle satt?

 

Wir laden Euch zu einer Filmvorführung mit einer anschließenden, offenen Diskussionsrunde ein.

 

Der Eintritt ist frei und für einen kleinen, nachhaltigen Snack ist auch gesorgt.

 Dienstag, 14. März 2017, um Einlass ab 18:30 Uhr / Beginn Film 19:00 Uhr

Offkino Bielefeld, August-Bebel-Str. 94 – 33602 Bielefeld

  

 

 

 

10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

Weltweit hungern heute bereits mehr als 800 Millionen Menschen - und die Bevölkerung wächst stetig.

Unser heutiges Versorgungskonzept bietet keine Lösung des  globalen Problems und hat noch weitere katastrophale Folgen.

 

Neben qualvoller Tierhaltung, unakzeptablen Arbeitsbedingungen und der Ausbeutung vieler Länder, sind unvorhersehbare und irreparable Umweltschäden nur einige der Auswirkungen.

Auch in Deutschland benötigen wir dringend ein Umsteuern aufgrund exorbitanter Nitratwerte im Grundwasser, Monokulturen, Pestiziden in Lebensmitteln und dem Sterben von mittelständischen Landwirtschaftsbetrieben.

 

Regisseur Valentin Thurn sucht in seinem Film weltweit nach Lösungen. 

Ist eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft für alle möglich?

Werden neue Forschung und neue Technologien diese Frage beantworten können? Welchen Einfluss haben Konzerne und welchen Einfluss haben wir als Gesellschaft?

Zu diesen Themen laden wir Euch herzlich ein und freuen uns auf einen entspannten Kinoabend mit  anschließender, angeregter Diskussion.

 

DIE LINKE Bielefeld  / Arbeitskreis Umwelt